Hallo
Ich heiße Lisa Und ich heiße Kim Sie ist von Google… Und sie ist von eBay. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Chancen erhöhen können, damit Ihr eBay-Angebot bei Google angezeigt wird. Google verarbeitet Zigmillionen von Suchanfragen im Jahr. Viele dieser Suchen kommen von Nutzern, die im Internet etwas kaufen wollen. Das sind gute Nachrichten für eBay-Verkäufer. Denn Google und eBay haben sich zusammengetan, damit Ihre Festpreisangebote bei Google Shopping erscheinen können. So wie hier… hier… … oder hier Es gibt drei Dinge, die Sie tun können, um Ihre Sichtbarkeit bei Google zu erhöhen Achten Sie als erstes darauf, dass Ihre Fotos keine Wasserzeichen enthalten Es ist wichtig, dass auf Ihren Bildern keine zusätzlichen…Zeichen… … Logos oder Wasserzeichen zu sehen sind. Achten Sie zweitens darauf, Produktkennzeichnungen zu verwenden. Das sind eindeutige Codes, um Ihr Produkt zu identifizieren. Je nachdem, was Sie verkaufen, kann das … … die GTIN… … die EAN… … die ISBN oder… … die MPN sein. Als eBay-Verkäufer sollten Sie immer diese Codes angeben. Wenn es zu Ihrem Artikel mehrere Codes gibt, geben Sie am besten alle in die entsprechenden Felder ein. Und denken Sie drittens immer daran, die Artikelmerkmale anzugeben. Dafür gibt es entsprechende Felder, zum Beispiel für die Marke, die Farbe oder die Größe. Das ist besonders wichtig, wenn Sie Kleidung, Schuhe oder Accessoires verkaufen. Ohne diese Artikelmerkmale könnte Ihr Angebot von Google Shopping übersehen werden. So, das wär’s in aller Kürze. Sagen Sie nein zu Wasserzeichen. Sagen Sie ja zu Produktkennzeichnungen und Artikelmerkmalen. Befolgen Sie diese bewährten Tipps, um mehr Käufer anzuziehen und Ihre Verkaufschancen zu erhöhen. Bleiben Sie immer up-to-date mit unseren neuesten Tipps. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und wählen Sie das Glockensymbol, um Benachrichtigungen zu aktivieren. YouTube informiert Sie dann, sobald neue Videos verfügbar sind.