Riesenandrang bei der Neu-Eröffnung des FC
Bayern Fanshops im Münchner Flughafen. Deutlich geräumiger als vorher und ausgestattet
mit der neusten Technik, hat sich der Shop zu einer Top-Einkaufsadresse – nicht nur
für Bayern-Fans – entwickelt, was auch Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge und die Spieler Franck
Ribery und Javi Martinez einhellig betonten: Er ist sehr modern. Er ist um 50 Prozent größer als vorher. 240 Quadratmeter und zwölf Mitarbeiter. Das ist schon ein Schmuckstück, das heute
eröffnet wird. Darüber sind wir sehr stolz und glücklich. Ich finde es sehr, sehr gut hier. Der Fanshop ist sehr schön. Der neue Shop ist Wahnsinn. Es ist ein bisschen kalt heute. Aber wir freuen uns, hier zu sein. Auch sportlich gab´s gute Nachrichten bei
der Shop-Wiedereröffnung: zumindest Franck Ribery, der hart an seinem Comeback arbeitet, sollte in zwei Wochen beim Spitzenspiel der Bayern in Dortmund wieder voll einsatzbereit
sein: Ich denke schon. Ribéry zu 100 Prozent. Bei Martínez müssen wir die kommenden zwei Wochen abwarten. Ich fühle mich gut und möchte so schnell
wie möglich wieder mit der Mannschaft spielen. In Dortmund hoffen die Bayern auch wieder
auf einen fitten Jerome Boateng. Nachdem der Innenverteidiger am Ende des Spiels
gegen Hoffenheim mit Knie- und Adduktorenproblemen ausgewechselt werden musste, sagte Boateng
jetzt seine Teilnahme an den beiden Länderspielen Deutschlands gegen San Marino und Italien
vorsichtshalber ab. Einen Tag nach dem 1:1-Unentschieden gegen
die TSG Hoffenheim war der Business Club der Allianz Arena schon wieder bestens gefüllt. Der Grund: Der alljährliche, traditionelle
Ehrungstag des FC Bayern München eV, bei dem Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften
geehrt wurden. Die Ehrungen nahmen Präsident Karl Hopfner
und die beiden Vizepräsidenten Rudolf Scheels und Prof. Dr. Dieter Mayer vor: Seit nunmehr einigen Jahren sind wir, der FC Bayern München, der größte Sportverein
der Welt. Dafür sind u.a. natürlich Sie verantwortlich,
die vor 35, 50, 60, 70 oder noch mehr Jahren den Grundstein für diese Mitgliederzahl gelegt
haben. Hierfür möchten wir Ihnen herzlich danken
und gleichzeitig gratulieren. Insbesondere unsere langjährigen Mitglieder,
also Sie, sind heute die Säulen unseres Clubs. Darauf sind wir gewaltig stolz, um das einmal
richtig zu betonen. Unter den rund 250 anwesenden Mitgliedern
wurden auch der bayerische Ministerpräsident a.D. und Vorsitzende des Verwaltungsbeirats, Dr. Edmund Stoiber, sowie Kurt Hegerich, ehemaliger
Schatzmeister des FC Bayern, für 50 Jahre Mitgliedschaft beim deutschen Rekordmeister
geehrt. Die Ehrennadel für 35jährige Mitgliedschaft
bekamen u.a. Uli Hoeness, nachträglich für 2014, und der ehemalige Bayern-Stürmer Dieter „Mucki“ Brenninger überreicht. Die längste Vereinsmitgliedschaft hat aber
derzeit Josef Binder inne, der seit sage und schreibe 80 Jahren Teil der Bayern-Familie
ist, aus gesundheitlichen Gründen aber nicht am Ehrungstag teilnehmen konnte. Was den Profis – auch wegen zweier Pfostenschüsse
– knapp verwehrt blieb, schafften an diesem Wochenende die Frauen des FC Bayern München: einen Sieg gegen Hoffenheim nämlich. Trotz großer Verletzungssorgen setzte sich
die Truppe von Thomas Wörle bei der TSG mit 1:0 durch und feierte damit den vierten Liga-Sieg
in Folge. Den goldenen Treffer hatte Vivianne Miedema
bereits in der 25. Minute erzielt.